Überörtliche Gemeinschaft (GbR) für diagnostische
und interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin
DIRANUK

25.08.2014

Innovativ & patientenorientiert: Umbau der Nuklearmedizin in der Bielefelder Feilenstraße von Oktober 2014 bis Juni 2015

Bild: © M. Schuppich - Fotolia.com

Ab Herbst 2014 ist es soweit: Die nuklearmedizinische Abteilung in der Bielefelder Feilenstraße wird komplett umgebaut. Das bedeutet: Die DIRANUK investiert in neue Räumlichkeiten und hoch moderne Untersuchungsgeräte, um den Patienten zeitgemäßen Komfort zu bieten. Denn neben einer hervorragenden medizinischen Betreuung ist der DIRANUK eine Sache besonders wichtig: Die Patienten sollen sich in einer freundlichen und ästhetischen Atmosphäre sicher und willkommen fühlen.

Eine separate Schilddrüsenpraxis entsteht
Hauptziel des Großprojektes ist es, die entsprechenden Räumlichkeiten von bisher zwei Etagen auf drei Etagen auszuweiten. Damit werden die Praxisräume insgesamt großzügiger, moderner und heller. Der Startschuss zu der umfangreichen Sanierung fällt im Herbst mit dem Umzug der Radiosynoviorthese-Praxis (RSO) vom Erdgeschoss in die neu hinzugewonnene zweite Etage des Gebäudes. Bei dieser Gelegenheit wird die komplette RSO-Abteilung mit neuen, hoch modernen Geräten ausgestattet. Anfang 2015 wird es dann weitergehen mit der zweiten Bauphase, in der eine separate Schilddrüsenpraxis mit vier neuen Ultraschallgeräten sowie zwei neuen Schilddrüsenkameras im Erdgeschoss entstehen wird. Durch die Separation der nuklearmedizinischen Schilddrüsenpraxis versprechen wir uns deutlich verbesserte Untersuchungsabläufe. Die Schilddrüsenpraxis schließt sich direkt dem bestehenden DIRANUK PET-CT-Zentrum an und optimiert somit die Integrität der Praxis. Anschließend folgt im Frühjahr 2015 die Schlussphase der aufwändigen Renovierung mit dem Umbau der nuklearmedizinischen Organdiagnostik im ersten Obergeschoss. Dabei wird die Abteilung mit zwei neuen Doppelkopfkameras sowie einer innovativen Doppelkopfkamera mit integriertem CT (Spect-CT) ausgestattet. Personell verstärkt wird das Team durch den Bielefelder Nuklearmediziner Andrej Reinik, der bereits seit dem 1.4.2014 mit seiner Praxis zur DIRANUK gehört und im Zuge der Renovierung in die Feilenstraße zieht.
Mit dem gesamten Umbau setzt die DIRANUK ein starkes Statement in Sachen Diagnose- und Therapiequalität, Wartezeitreduzierung und Patientenkomfort. Nuklearmediziner, Physiker und Mitarbeiter der DIRANUK sind gemeinsam an der Planung des Praxisumbaus beteiligt. Sie freuen sich schon jetzt darauf, die Patienten in den neuen Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen.