Überörtliche Gemeinschaft (GbR) für diagnostische
und interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin
DIRANUK

19.11.2014

Neu in der Diranuk: MRT jetzt auch für Patienten mit implantiertem Defibrillator

Von links: Dr. Pierre-Nicolas Niederst (Kardiologe), Kerstin Saeger (Kardiologin), Dr. Per Michelsen (Radiologe), Dr. Harald Krüger (Geschäftsführer Diranuk)

Bisher war eine MRT-Untersuchung für Träger von Herzschrittmachern nur bedingt bzw. für Träger von Defibrillatoren (ICD-Implantaten) nicht möglich. Das Medizintechnik-Unternehmen Biotronik hat den dringenden Handlungsbedarf erkannt und im Jahr 2011 den ersten MRT- fähigen Defibrillator entwickelt. Ideale Bedingungen, um einen Patienten mit einem MRT-zertifizierten Defibrillator gemäß der erforderlichen Sicherheitsbestimmungen zu untersuchen, liegen in der Kardio-Diranuk Bad Salzuflen vor. Die Praxis vereint Kardiologen und Radiologen „unter einem Dach“ und stellt damit im ambulanten Bereich eine einmalige Kooperation in Ostwestfalen-Lippe dar.

Für Menschen mit einem hohen Risiko für Herzrhythmusstörungen kann ein implantierter Defibrillator (ICD-Implantat) überlebenswichtig sein. Im Fall der Fälle löst der Defibrillator selbstständig aus und beendet die Herzrhythmusstörung, wie z. B. das Kammerflimmern. Auch bei ICD-Trägern besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass aufgrund anderer Organerkrankungen eine MRT-Untersuchung notwendig ist. Das deutsche Unternehmen Biotronik hat deshalb ein ICD-Implantat entwickelt, das unter bestimmten Bedingungen für MRT-Untersuchungen zugelassen ist. Dabei ist es zwingend erforderlich, dass ein erfahrener Kardiologe anwesend ist, um den implantierten Defibrillator für die Untersuchung einzustellen und alle Vitalfunktionen des Patienten streng zu überwachen.

Kardio-Diranuk Bad Salzuflen: Kompetenzteam aus Radiologen und Kardiologen

Als Biotronik-Kooperationspartner bietet die Diranuk mit ihrer Kardio-Diranuk Bad Salzuflen, unter der ärztlichen Leitung der dort niedergelassenen Kardiologen Dr. Pierre-Nicolas Niederst und Kerstin Saeger, das medizinische Equipment, die fachliche Expertise und das nötige Wohlfühlambiente für die kontrollierte Begleitung derartiger MRT-Untersuchungen. Für Patienten mit MRT-tauglich zertifizierten Herzschrittmachern ist ebenfalls eine MRT-Untersuchung durch das Kompetenzteam von Radiologen und Kardiologen der Kardio-Diranuk Bad Salzuflen möglich.

Weitere Informationen zur Kernspintomographie mit MRT-tauglichen Defibrillatoren und Herzschrittmachern finden Sie hier oder in unserer Patientenbroschüre.