Überörtliche Gemeinschaft für diagnostische
und interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin
DIRANUK
  • Szintigraphien
  • Ultraschall
  • Radiojodtherapie
  • Palliative Radionuklidtherapie

Wird die gesuchte Leistung an Ihrem gewählten Standort nicht angeboten, so finden Sie hier ein Überblick über das Leistungsspektrum an den verschiedenen Standorten. Ein Klick auf das Bild vergrößert die Tabelle.

  • Szintigraphien
  • Ultraschall
  • Radiojodtherapie
  • Palliative Radionuklidtherapie

Wird die gesuchte Leistung an Ihrem gewählten Standort nicht angeboten, so finden Sie hier ein Überblick über das Leistungsspektrum an den verschiedenen Standorten. Ein Klick auf das Bild vergrößert die Tabelle.

Klinikum Bielefeld Mitte
Klinik für Nuklearmedizin

Kontakt
Teutoburger Straße 50
33604 Bielefeld

Nur für Anmeldung zur stationär durchgeführten Radiojodtherapie:
Tel.: 0521/581-2750
Fax: 0521/581-2798

Öffnungszeiten
Termin nach Vereinbarung

Parken/ÖPNV
Empfohlenes Parkhaus: Krankenhaus-Parkhaus, Teutoburger Straße
Stadtbahn Linie 2 • Haltestelle Teutoburger Straße
Stadtbahn Linie 4 • Haltestelle Krankenhaus Mitte

WICHTIG
Bitte sagen Sie bei Nichteinhaltung Ihres Termins spätestens 24 Stunden vorher ab!
Die DIRANUK arbeitet mit einem Bestellsystem, d.h. Ihr Termin ist ausschließlich für Sie reserviert. Wenn Sie die Untersuchung bzw. Behandlung nicht rechtzeitig absagen, kann Ihnen der Termin in Rechnung gestellt werden, es sei denn, an dem Versäumnis trifft Sie kein Verschulden. Schadensersatzansprüche ergeben sich aus dem Gesichtspunkt der „culpa in contrahendo“ – Verletzung von Pflichten aus einem vorvertraglichem Schuldverhältnis. Bei einer Rechnungsstellung sind Sie unabhängig von der Art Ihrer Versicherung verpflichtet, das Ausfallhonorar auch ohne Kostenerstattung durch Ihre Krankenkasse selbst zu zahlen. Vermeiden Sie bitte diese Situation!

Klinikum Bielefeld Mitte
Klinik für Nuklearmedizin

Kontakt
Teutoburger Straße 50
33604 Bielefeld

Nur für Anmeldung zur stationär durchgeführten Radiojodtherapie:
Tel.: 0521/581-2750
Fax: 0521/581-2798

Öffnungszeiten
Termin nach Vereinbarung

Parken/ÖPNV
Empfohlenes Parkhaus: Krankenhaus-Parkhaus, Teutoburger Straße
Stadtbahn Linie 2 • Haltestelle Teutoburger Straße
Stadtbahn Linie 4 • Haltestelle Krankenhaus Mitte

WICHTIG
Bitte sagen Sie bei Nichteinhaltung Ihres Termins spätestens 24 Stunden vorher ab!
Die DIRANUK arbeitet mit einem Bestellsystem, d.h. Ihr Termin ist ausschließlich für Sie reserviert. Wenn Sie die Untersuchung bzw. Behandlung nicht rechtzeitig absagen, kann Ihnen der Termin in Rechnung gestellt werden, es sei denn, an dem Versäumnis trifft Sie kein Verschulden. Schadensersatzansprüche ergeben sich aus dem Gesichtspunkt der „culpa in contrahendo“ – Verletzung von Pflichten aus einem vorvertraglichem Schuldverhältnis. Bei einer Rechnungsstellung sind Sie unabhängig von der Art Ihrer Versicherung verpflichtet, das Ausfallhonorar auch ohne Kostenerstattung durch Ihre Krankenkasse selbst zu zahlen. Vermeiden Sie bitte diese Situation!

Dr. med. Claudia Bartling
Fachärztin für Nuklearmedizin

Dr. med. Stephan Block
Facharzt für Nuklearmedizin

Christian Hölzel
Facharzt für Nuklearmedizin

Priv.-Doz. Dr. med. Bernd Nowak
Facharzt für Nuklearmedizin

Dr. med. Claudia Bartling

Fachärztin für Nuklearmedizin
(erworben in Deutschland)

Ihre Ansprechpartnerin für
Nuklearmedizin, Radiosynoviorthese (RSO), Schilddrüsendiagnostik

Mitglied der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL), Münster
Geltende Berufsordnung der Ärztekammer Westfalen-Lippe
Mitglied der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL), Dortmund

Aufsichtsbehörde:
Bezirksregierung Detmold

Tätigkeitsbereich
Vertrags- und privatärztliche Versorgung

Beruflicher Werdegang

 

1983–1987

Studiengang Mathematik und Geschichte für Lehramt der Sekundarstufe I, Universität Bielefeld

1987–1995

Medizinstudium an der Universität Essen

1995

Beginn AIP-Zeit in der Gynäkologie des St. Franziskus-Hospitals, Bielefeld

Feb. 1997

Approbation als Arzt, Bezirksregierung Düsseldorf

1997

Facharztweiterbildung in Nuklearmedizin, Gemeinschaftspraxis Dres. Stuckenholz und Partner

1998

Facharztweiterbildung in Nuklearmedizin, Ev. Johanneskrankenhaus Bielefeld

Juni 2001

Facharztanerkennung als Ärztin für Nuklearmedizin, Ärztekammer Westfalen-Lippe

Juli 2001

Gemeinschaftspraxis Dres. Stuckenholz und Partner, Bielefeld

Dez. 2001

Gesellschafterin der Gemeinschaftspraxis für Radiologie und Nuklearmedizin in Bielefeld, Dr. Stuckenholz u. Partner – heute: DIRANUK

März 2002

Promotion zum Dr. med., Universität Essen

Seit Okt. 2023

Angestellte Fachärztin für Nuklearmedizin in der MVZ DIRANUK GmbH

 

Dr. med. Stephan Block

Facharzt für Nuklearmedizin
(erworben in Deutschland)

Tätigkeitsbereich
Vertrags- und privatärztliche Versorgung

Ihr Ansprechpartner für
Nuklearmedizin, PET/CT, Nuklearkardiologie, Radiojodtherapie, Schilddrüsendiagnostik

Mitglied der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL), Münster
Geltende Berufsordnung der Ärztekammer Westfalen-Lippe
Mitglied der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL), Dortmund

Aufsichtsbehörde:
Bezirksregierung Detmold

Beruflicher Werdegang

 

Okt. 1987–Juni 1994

Studium der Humanmedizin an der Universität Hamburg

Sept. 1994–Feb. 1995

Arzt im Praktikum in der Inneren Abteilung des Mathilden-Hospitals, Herford

März 1996

Approbation als Arzt, Landesprüf.-Amt Hamburg

März 1996–Nov. 1996

Gutachter beim Medizinischen Dienst der Krankenkassen, Herford

Dez. 1996–April 1997

Assistenzarzt in der kardiologischen Gollwitzer-Meier- Klinik, Bad Oeynhausen

Juli 1997–April 1999

Weiterbildung Nuklearmedizin in der Gemeinschaftspraxis Dr. Stuckenholz und Partner, Bielefeld

Mai 1999–Juni 2002

Weiterbildung Nuklearmedizin in der Nuklearmedizinischen Abteilung des Universitätsklinikums der RWTH Aachen

Mai 2002

Facharztanerkennung als Arzt für Nuklearmedizin, Ärztekammer Nordrhein

Juli 2002

Gesellschafter der Gemeinschaftspraxis für Radiologie und Nuklearmedizin in Bielefeld, Dr. Stuckenholz u. Partner – heute: DIRANUK

Oktober 2003

Promotion zum Dr. med., Universitätsklinikum Aachen

Seit Okt. 2023

Angestellter Facharzt für Nuklearmedizin in der MVZ DIRANUK GmbH

Christian Hölzel

Facharzt für Nuklearmedizin
(erworben in Deutschland)

Tätigkeitsbereich
Vertrags- und privatärztliche Versorgung

Ihr Ansprechpartner für
Nuklearmedizin, PET/CT, Radiosynoviorthese (RSO), Schilddrüsendiagnostik

Mitglied der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL), Münster
Geltende Berufsordnung der Ärztekammer Westfalen-Lippe
Mitglied der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL), Dortmund

Aufsichtsbehörde:
Bezirksregierung Detmold

Beruflicher Werdegang

 

Okt. 1982

Studium Volkswirtschaftslehre, Ludwig-Maximilians-Universität, München

Apr. 1986

Studium Humanmedizin, Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt/Main

2005–2010

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin, Prof. Dr. med. Kotzerke, Universitätsklinikum Dresden

Feb. 2011–Dez. 2011

Angestellter Facharzt für Nuklearmedizin der DIRANUK

Jan. 2012

Gesellschafter der DIRANUK

Seit Okt. 2023

Angestellter Facharzt für Nuklearmedizin in der MVZ DIRANUK GmbH


Mitglied der Fachgesellschaften EANM, DGN, BDN, RWGN


Priv.-Doz. Dr. med. Bernd Nowak

Facharzt für Nuklearmedizin
(erworben in Deutschland)

Tätigkeitsbereich
Vertrags- und privatärztliche Versorgung

Ihr Ansprechpartner für
Nuklearmedizin, PET/CT, Nuklearkardiologie, Radiojodtherapie, Schilddrüsendiagnostik

Mitglied der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL), Münster
Geltende Berufsordnung der Ärztekammer Westfalen-Lippe
Mitglied der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL), Dortmund

Aufsichtsbehörde:
Bezirksregierung Detmold

Beruflicher Werdegang

 

Okt. 1988–Sept. 1990

Medizinstudium an der Philipps-Universität Marburg

Okt. 1990–Nov. 1995

Medizinstudium an der Rheinisch-Westf. Technische Hochschule Aachen

Feb. 1995–Mai 1995

Medizinstudium an der University of Minnesota, Minneapolis, U.S.A.

Mai und Juli 1994

United States Medical Licensing Examination Steps 1 und 2

Juli 1997

Approbation als Arzt, Regierungsbezirk Köln

April 1997

Promotion zum Dr. med., RWTH Aachen

Aug. 1997–Juni 2001

Assistenzarzt in der Klinik für Nuklearmedizin des Universitätsklinikums Aachen

April 2001

Facharztanerkennung als Arzt für Nuklearmedizin, Ärztekammer Nordrhein

Juni 2001–Feb. 2006

Oberarzt in der Klinik für Nuklearmedizin des Universitätsklinikums Aachen

Juli 2004

Habilitation, Lehrbefugnis für Nuklearmedizin an der Medizinischen Fakultät der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen

April 2006

Gesellschafter der DIRANUK

Okt. 2006

PET-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin

Dez. 2006–Dez. 2018

Vorstandsmitglied der Rheinisch-Westfälischen Gesellschaft für Nuklearmedizin

Seit März 2007

Mitglied der Ärztlichen Stelle Westfalen-Lippe zur Qualitätssicherung Nuklearmedizin entsprechend § 83 StrlSchV

Seit März 2008

Vorstandsmitglied der Sektion Nuklearmedizin der Akademie für ärztliche Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe

Juli 2013

Stellverteter des geschäftsführenden Gesellschafters
der DIRANUK

Seit Okt. 2023

Geschäftsführer der MVZ DIRANUK GmbH


ca. 150 wissenschaftliche Publikationen und Buchbeiträge